Uiii Mapanga Inslä!

Please reload

Uiii Mapanga Inslä

Für Menschen ab 5 Jahren
Regie/Konzept: Ueli Bichsel

Nach tagelanger Irrfahrt über samtliche Weltmeere lichten sich endlich die Nebel. Chümmel und Bartholomaus stranden auf einer merkwürdigen Insel. Von Bewohnern keine Spur, nur ein seltsames Geräusch ist ab und an zu hören. Es kümmert die Beiden vorerst wenig. Froh gerettet zu sein, widmen sie sich den Alltäglichkeiten wie Essen, Schlafen und laut denken. Das Gefühl, dass sie nicht die Einzigen auf dieser kleinen Welt sind, erwacht in ihnen erst, als es schon fast zu spät ist. Die Insel wird kleiner und kleiner. Sie verliert an Luft! Chümmel mit seinem Angelhaken und Bartholomäus mit seinem Sonnensegel, haben das neue Zuhause in eine gefährliche Schieflage gebracht. Jetzt machen sie sich gegenseitig Vorwürfe, was die Situation auch nicht verbessert. 

Da taucht der geheimnisvolle Fremde, der Hüter der Insel auf. Nach anfänglichem Schrecken lernen sie ihn kennen und schätzen, auch wenn sie kein Wort seiner eigenartigen Sprache verstehen. Gemeinsam retten sie sich vor dem drohenden Untergang. Chümmel und Bartholomäus begreifen, wenn auch langsam, dass ihr Ueberleben auf der Insel nur in allseitiger Achtung und Einsicht möglich ist. 

 

Ein clowneskes Theaterstück über Freundschaft, Kultur und Akzeptanz des Fremden.

 

Für Menschen ab 6 Jahren.
Regie/Konzept: Ueli Bichsel

 

FEEDBACK
 

"Uiii Mapanga Inslä" - Ein Stück über das Fremde und die Freundschaften, welche daraus entstehen können, wenn man sich daruaf einlässt. Hervorragend gespielt und eine Thematik, die nicht aktueller sein könnte - wir sitzen alle in einem Boot oder eben einer Insel.
Vielen Dank!
Veranstalter, Neubad Kinderklub, Luzern, 8.5.2016

 

 

Sie haben am Mittwoch, 20. März 2013 für uns in der Turnhalle in Gundetswil das Stück "Uiii...Mapanga Inslä" gespielt.

Wirklich ein tolles Stck und hervorragend gespielt!

Die Auffhrung war ein grosser Erfolg, die Begeisterung der Kinder (und der Lehrpersonen) riesig.

Die grosse Aufmerksamkeit aller Kinder während der ganzen Spielzeit, die absolute Ruhe spricht für sich.

Ich möchte im Namen allerein herzliches Dankeschön sagen!!

Dieser Vormittag wird vielen Kindern noch lange in Erinnerung bleiben.

 

Mit liebenGrüssen,Rita Kirchhofer, Lehrerin

Telefon

N: +41 79 333 98 26 
 

Herzlichen Dank  geht an:

Fachstelle Kultur Kanton Zürich, Migros Kulturprozent, Ernst Göhner Stiftung,
Jubiläumsstiftung der Mobiliar und der Zürich Versicherungs-Gruppe,
Jürg George Bürki-Stiftung, THR Rüegg und Partner AG , FHS hats erfasst
,
 
Raiffeisenbank Zürich Oberland, Gemeinde Wetzikon